• Startseite
  • Panorama
  • Nach Buschbränden in Australien: Wiener Zoo spendet Eintrittsgelder und Gehälter

Nach Buschbränden in Australien: Wiener Zoo spendet Eintrittsgelder und Gehälter

  • Nach den verheerenden Buschbränden in Australien will der Tiergarten Schönbrunn in Wien einen Beitrag zu den Aufbauarbeiten leisten.
  • Dafür werden die Mitarbeiter am Mittwoch gratis arbeiten und einen Teil ihres Gehalts spenden.
  • Bei den monatelangen Feuern waren in Australien 12,5 Millionen Hektar niedergebrannt.
Anzeige
Anzeige

Wien. Mit einer Spendenaktion will der Tiergarten Schönbrunn in Wien die Aufbauarbeiten nach den Buschbränden in Australien unterstützen. Wie der Zoo am Montag mitteilte, werden die Mitarbeiter am Mittwoch ab 12 Uhr gratis arbeiten und das Gehalt vom Nachmittag spenden.

Der Tiergarten selbst legt ab 12 Uhr die gesamten Eintrittsgelder und die Umsätze aus der Gastronomie dazu. “Ich arbeite hier mit den Koalas. Die Bilder aus Australien haben mich sehr betroffen gemacht, und da wollte ich natürlich etwas tun”, sagte Tierpflegerin Kiva Cheyenne Prinsloo laut einer Mitteilung. Die Summe geht an den Wildtierfonds der Zoo and Aquarium Association Australasia (ZAA).

Bei den monatelangen Feuern waren in Australien 12,5 Millionen Hektar niedergebrannt, das ist mehr als ein Drittel der Fläche von Deutschland.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen