Mutmaßliche Brandstiftungen an Impf- und Testzentren in Speyer

  • In Speyer sollen Unbekannte zwei Corona-Testzentren sowie ein Impfzentrum angezündet haben.
  • Der Schaden bleibt jedoch gering.
  • Die Polizei ermittelt.
Anzeige
Anzeige

Speyer. Die Polizei ermittelt wegen mutmaßlich absichtlich gelegten Bränden an zwei Corona-Testzentren und einem Impfzentrum in Speyer. Bei den drei Feuern sei niemand verletzt worden, das Impfzentrum sei nicht gefährdet gewesen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Am Samstagabend seien erst eine Plane an einem Zaun am Speyerer Impfzentrum und kurze Zeit später mehrere Planen an einem Corona-Testzentrum angezündet worden. Am Montagmorgen habe dann eine Plane an einem weiteren Testzentrum in der Stadt gebrannt.

Die Polizei schätzt den gesamten Schaden auf rund 2200 Euro. Einen Zusammenhang der drei Fälle schließen die Ermittler nicht aus.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen