München: 15-Jährige sticht mit Messer auf 14-Jährige ein

  • An einem U-Bahnhof in München soll ein 15 Jahre altes Mädchen mit einem Messer auf eine 14-Jährige losgegangen sein.
  • Das Opfer kam mit Schnittwunden ins Krankenhaus.
  • Die 15-Jährige wurde einem Haftrichter vorgeführt, aber vorerst wieder entlassen.
Anzeige
Anzeige

München. Eine 15-Jährige soll an einem Münchner U-Bahnhof ein Mädchen mit einem Messer attackiert und verletzt haben. Die 14-Jährige habe blutende Schnittverletzungen an der Hand und am Oberschenkel davongetragen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Tatverdächtige wurde festgenommen.

Auf den Gleisen im Stadtteil Moosach fand die Polizei ein Messer mit einer etwa fünf Zentimeter langen Klinge. Die 15 Jahre alte Tatverdächtige wurde am Sonntag dem Haftrichter vorgeführt und vorläufig entlassen. Vier weitere jugendliche Mädchen stehen im Verdacht, ebenfalls an der Tat vom Samstagabend beteiligt gewesen zu sein.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen