Mülltonne trifft Rollerfahrer am Kopf: verletzt

  • Ein Fahrer der Müllabfuhr hat in Jettingen-Scheppach einen heraneilenden Mann übersehen, als er eine geleerte Tonne mit einem Greifarm zurück stellen wollte.
  • Die Mülltonne traf den Mann, der auf einem Elektroroller unterwegs war, am Kopf.
  • Der 52-Jährige erlitt eine Platzwunde am Kopf. Gegen den Fahrer wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.
Anzeige
Anzeige

Jettingen-Scheppach. Der Fahrer eines Elektrorollers ist in Jettingen-Scheppach (Landkreis Günzburg) von einer Mülltonne am Kopf getroffen und verletzt worden. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, hatte der Fahrer der Müllabfuhr den Mann übersehen, als er eine geleerte Tonne mit dem automatischen Greifarm seines Fahrzeuges wieder absetzen wollte.

Der 52 Jahre alte E-Scooter-Fahrer erlitt eine Platzwunde am Kopf. Die Polizei ermittelt gehen den 55 Jahre alten Müllwagen-Fahrer wegen fahrlässiger Körperverletzung.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen