Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Selfie mit Joint und Bundespolizist: Mann bekommt Anzeige

Nach Konsum von Marihuana und Kokain: Eine Autofahrerin wurde bei Flechtorf von der Polizei kontrolliert.

Ein 38-Jähriger posierte mit Joint vor einem Bundespolizisten auf einem bayerischen Bahnsteig. (Symbolbild)

Moosburg.Keine gute Idee: Ein Mann hat in Oberbayern ein Selfie mit Joint im Mund und einem Bundespolizisten an seiner Seite gemacht. Der Beamte habe am Bahnhof Moosburg auf den Zug zu seiner Dienststelle am Münchner Flughafen gewartet, teilte die Bundespolizei am Montag mit. Dabei bemerkte er am Freitag einen süßlichen Geruch und erblickte den Mann, der einen Joint rauchte und sich ein Handy vor das Gesicht hielt. Der junge Beamte nahm die Personalien des 38-Jährigen auf.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Im Zug setzte sich der Mann dann in die Nähe des Uniformierten. Eine Station später stieg der 38-Jährige den Angaben der Bundespolizei zufolge hastig aus dem Zug. Der Beamte fand am Sitzplatz des Mannes einen weiteren Joint und ein verbotenes Klappmesser und stellte beides sicher. Nun ermittelt die Polizei. Der 38-Jährige sei bereits polizeibekannt, hieß es.

RND/dpa

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.