Motorradfahrer auf Rügen schwer verletzt

  • Auf Rügen ist ein Motorradfahrer mit seinem Fahrzeug gegen ein Auto gefahren.
  • Er wurde schwer verletzt.
  • Mit einem Rettungshubschrauber wurde der 43-Jährige in ein Krankenhaus geflogen.
Anzeige
Anzeige

Bergen. Ein Motorradfahrer ist auf der Insel Rügen mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus geflogen worden. Der 43-Jährige fuhr am Samstag bei Bergen mit seinem Fahrzeug gegen ein Auto, das gerade wendete, wie die Polizei mitteilte. Er wurde über den Wagen geschleudert und kam auf der Fahrbahn zum Liegen.

Autofahrer bleibt unverletzt

Der 68 Jahre alte Autofahrer und drei Mitfahrer erlitten keine Verletzungen. Der Verkehr wurde am Nachmittag für etwa 45 Minuten an der Unfallstelle im Kreis Vorpommern-Rügen vorbeigeleitet.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen