Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Insgesamt fünf Festnahmen im Mordfall

Mord an Crime-Reporter Peter R. de Vries: Zwei weitere Verdächtige festgenommen

Im Mordfall Peter R. de Vries sind zwei weitere Verdächtige festgenommen worden. (Archivbild)

Amsterdam. Fast ein Jahr nach dem Mord am niederländischen Crime-Reporter Peter R. de Vries in Amsterdam haben Ermittler zwei weitere Verdächtige festgenommen. Ein 27 Jahre alter Mann sei auf der Karibikinsel Curacao gefasst worden und ein 26-Jähriger in Spanien, teilte die Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Beide seien Niederländer. Über die Rolle der Männer im Mordfall wurde noch nichts mitgeteilt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Inzwischen sind fünf Männer im Zusammenhang mit dem Mord an dem prominenten Reporter gefasst worden. Die beiden mutmaßlichen Täter waren kurz nach dem Anschlag festgenommen worden. Ihnen droht eine lebenslange Haftstrafe - das Urteil soll nächste Woche verkündet werden.

Hintermann soll Anweisungen zum Mord gegeben haben

Am Montag war ein mutmaßlicher Hintermann gefasst worden. Ein 27 Jahre alter Pole soll nach Angaben der Anklage den Tätern auf einem verschlüsselten Handy direkte Anweisungen zum Mord erteilt haben. Der vorbestrafte Mann soll nach Medienberichten eine direkte Verbindung zu einer berüchtigten Drogenbande haben. Ermittler gehen davon aus, dass der Chef der Bande, Ridouan Taghi, Auftraggeber des Mordes war. De Vries war Vertrauensperson des Kronzeugen, der Taghi und seine Bande vor Gericht schwer belastet. Zuvor waren auch bereits der Bruder und der Anwalt des Kronzeugen ermordet worden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der populäre Reporter war am 6. Juli 2021 mitten in Amsterdam nach dem Verlassen eines TV-Studios niedergeschossen worden. Er erlag neun Tage später seinen schweren Verletzungen. Der Mord löste weit über die Grenzen des Landes Entsetzen aus.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.