Mit zwei Kindern im Auto: Betrunkener Vater baut schweren Unfall

  • Ein betrunkener Familienvater baut in Hetzerath (Rheinland-Pfalz) einen Unfall.
  • Auch seine beiden Kinder sitzen im Auto, sie werden wie ihr Vater leicht verletzt.
  • Den 36-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren.
Anzeige
Anzeige

Hetzerath. Ein betrunkener Familienvater (36) hat in Hetzerath (Rheinland-Pfalz) einen Unfall verursacht und dabei sich selbst und seine beiden Kinder leicht verletzt. Er sei auf der Fahrt von Naurath in Richtung Hetzerath in einer Rechtskurve von der Straße abgekommen, teilte die Polizei am Montag mit. Dabei habe er das Auto am Sonntagabend in einen tiefen Straßengraben gesteuert, sodass es sich überschlug und erst im Graben zum Stehen kam.

Beamte bemerkten Alkoholgeruch

Bei der Unfallaufnahme sei den Beamten der Alkoholgeruch aufgefallen. Ein Alkoholtest bestätigte laut Polizei den Verdacht - der Wert lag bei 1,17 Promille. Den Mann erwarte nun ein Strafverfahren. Der Führerschein wurde einbehalten. Der 36-Jährige und seine beiden Kinder wurden zur weiteren Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Lesen Sie auch: Ultraleicht-Helikopter prallt gegen Stromleitung - zwei Tote

RND/dpa