• Startseite
  • Panorama
  • Missbrauchskomplex Münster: Gericht spricht Urteil gegen Hauptangeklagten

Gericht spricht Urteil gegen Hauptangeklagten im Missbrauchsfall Münster

  • Am Dienstag will das Gericht Urteile gegen fünf Angeklagte im Prozess um den Missbrauchskomplex Münster sprechen.
  • Darunter wird auch das Urteil gegen den Hauptangeklagten erwartet.
  • Staatsanwaltschaft und Nebenklage fordern Haftstrafen zwischen zehn und 14 Jahren.
Anzeige
Anzeige

Münster. Im zentralen Prozess um den Missbrauchskomplex von Münster will das Gericht am Dienstag (9 Uhr) Urteile gegen fünf Angeklagte sprechen. Auf der Anklagebank sitzt auch ein 28-Jähriger aus Münster, der als Schlüsselfigur in dem ausufernden Fall von sexueller Gewalt gegen Kinder gilt. Er soll den heute elf Jahre alten Sohn seiner Lebensgefährtin unzählige Male selbst schwer missbraucht und ihn anderen Männern angeboten und ihnen für sexuelle Gewalttaten überlassen haben. Auch die mitangeklagten Männer aus Hannover, Schorfheide in Brandenburg und Staufenberg in Hessen sollen sich an dem Kind vergangen haben. Ein Tatort soll eine inzwischen abgerissene Gartenlaube in Münster gewesen sein. Weil sie von dem Geschehen in ihrem Kleingarten gewusst haben soll, ist in dem Prozess auch die Mutter des 28-Jährigen wegen Beihilfe angeklagt.

Staatsanwaltschaft und Nebenklage hatten Haftstrafen zwischen zehn und 14 Jahren sowie anschließende Sicherungsverwahrung wegen Wiederholungsgefahr gefordert. Die Verteidigung will mildere Urteile, im Fall der angeklagten Frau plädierte der Anwalt auf Freispruch. Für sie hatte die Anklage sechs Jahre Haft gefordert.

Münster ist neben Lügde und Bergisch Gladbach einer von drei großen Tatkomplexen in Nordrhein-Westfalen, die in den vergangenen drei Jahren aufgedeckt wurden. Ausgehend von den Ermittlungen in Münster gibt es Verfahren gegen 50 Tatverdächtige, von denen rund 30 in Untersuchungshaft sitzen. Etwa 30 Kinder sollen Opfer geworden sein.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen