Milliardär über Nacht: 24-Jähriger erhält besonderes Geschenk

  • Für seinen Abschluss an der Universität von Pennsylvania erhielt Eric Tse von seinen Eltern Aktien im Wert von 3,88 Milliarden US-Dollar.
  • Das Vermögen stammt aus dem Familienunternehmen der Eltern.
  • Der 24-Jährige war bereits zuvor in exklusiven Kreisen unterwegs, zeigte sich unter anderem mit Stars wie Rihanna.
Redaktion RND
|
Anzeige
Anzeige

24 Jahre und schon jetzt einer der reichsten Menschen der Welt: Eric Tse konnte es wohl selbst kaum glauben, als seine Eltern ihm vergangene Woche Dienstag zum Abschluss seines Studiums an der renommierten Wharton School der Universität von Pennsylvania Anteile ihrer Firma im Wert von 3,88 Milliarden US-Dollar überschrieben. Das berichtet der US-amerikanische Fernsehsender CNN.

Eltern besitzen Pharma-Giganten

Die Eltern des jungen Mannes sind beide Geschäftsführer von Sino Biopharmaceutical Limited, einem Pharma-Giganten aus China. Das großzügige Geschenk wird die beiden finanziell kaum stören, denn die Anteilsscheine, die sie ihrem Sohne übergaben, machen lediglich ein Fünftel des gesamten Werts der Firma aus.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Im Olymp der Reichen und Schönen hat der junge Mann, der ursprünglich aus Hongkong stammt, schon Erfahrung gesammelt, wie laut CNN sein Instagram-Profil verrät. 2017 habe er mit berühmten Models wie Bella Hadid und Lily Aldridge auf einer Bulgari Party in Venedig posiert. Ein paar Monate später postete er ein Foto mit Sängerin Rihanna. „Party with my idol“, habe er damals kommentiert.

Kontakte zur Kommunistischen Partei Chinas

Und auch sonst lassen seine Fotos auf ein abenteuerliches und zugleich teures Leben schließen: Snowboarding in Japan, Parasailing in Thailand, Schwimmen mit Delfinen auf den Bahamas. Auch mit Persönlichkeiten aus der Politik hat sich Tse bereits getroffen. Darunter Obmänner der Kommunistischen Partei Chinas. Das ist wenig überraschend: Sein Vater soll ein ehemaliges Mitglied des Parteikomitees sein.

Zu dem außerordentlichen Geschenk an Tse heißt es in der Stellungnahme des Unternehmens, es solle das Management und das Erbe des familiären Wohlstandes verbessern. Das Dokument wurde von der Vorsitzenden, Theresa Tse, der Schwester von Eric, unterschrieben.