Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Mexiko-Stadt: Ein Todesopfer bei Gasexplosion

Bei der Gasexplosion kam ein Mensch ums Leben, zwölf weitere Menschen wurden verletzt.

Eine mutmaßliche Gasexplosion hat ein Mehrfamilienhaus in Mexiko-Stadt zum Einsturz gebracht. Dabei kam am Samstag ein Mensch ums Leben, zwölf weitere Menschen wurden verletzt. Rettungskräfte mit Spürhunden fanden die Leiche der getöteten Person in den Trümmern. Das zweigeschossige Gebäude in der Wohngegend Colonia Pensil wurde weitgehend zerstört. In der Gegend im Norden der mexikanischen Hauptstadt leben vor allem Menschen mit niedrigem Einkommen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Grund der Explosion: Gasleck

Bürgermeisterin Claudia Sheinbaum sagte, fünf der Verletzten seien in Krankenhäuser gebracht worden. Sie bestätigte ein Todesopfer. Das Büro des städtischen Zivilschutzes erklärte, die Explosion sei offenbar von einem Gasleck ausgelöst worden. Viele mexikanische Haushalte nutzen zum Kochen Gasflaschen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/AP

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.