• Startseite
  • Panorama
  • Messerattacke in Österreich – 19-Jähriger verletzt fünf Menschen

Messerattacke in Österreich – 19-Jähriger verletzt fünf Menschen

  • In Österreich hat ein 19-Jähriger fünf Menschen mit einem Messer angegriffen.
  • Unter den Opfern soll auch die 16 Jahre alte Ex-Freundin des Tatverdächtigen sein.
  • Vermutet wird eine Beziehungstat.
Anzeige
Anzeige

Baden. Ein 19-Jähriger soll in Österreich fünf Menschen mit einem Messer teils schwer verletzt haben. Wie die Polizei am Donnerstag der österreichischen Nachrichtenagentur APA mitteilte, soll der junge Mann zudem ein Fahrrad auf zwei Autos geworfen haben. Als Motiv für den Ausraster in der Nacht auf Donnerstag wird ein Beziehungsstreit vermutet. Bei einem der Opfer soll es sich um die 16 Jahre alte Ex-Freundin des Tatverdächtigen handeln.

Bei den weiteren Opfern handelte es sich um drei junge Männer sowie einen 63-Jährigen. Drei der Opfer wurden stationär im Krankenhaus aufgenommen. Der Tatverdächtige wurde nach einer Großfahndung gefasst. Er war laut Polizei ebenfalls schwer verletzt, dürfte sich die Schnittwunden am Arm aber selbst zugefügt haben.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen