Messer-Attacke auf Tourist - mitten in Paris

  • Mitten in Paris, am Hôtel de Ville, wurde ein spanischer Tourist am Samstagnachmittag von einem Mann attackiert.
  • Der Angreifer verletzte sein Opfer mit einem Messer am Hals.
  • Der Spanier schwebt nicht in Lebensgefahr, der mutmassliche Täter kam in Polizeigewahrsam - er soll alkoholisiert gewesen sein.
Anzeige
Anzeige

Paris. Ein spanischer Tourist ist einem Medienbericht zufolge mitten in Paris von einem Mann mit einem Messer angegriffen worden. Der Vorfall habe sich laut Informationen des Fernsehsenders „BFMTV“ in der Nähe des zentralen Rathauses der Stadt, bekannt als Hôtel de Ville, am Samstagnachmittag ereignet.

Der Tourist sei am Hals verletzt worden, befände sich aber nicht in Lebensgefahr, berichtete der Sender unter Berufung auf Polizeikreise weiter. Der mutmaßliche Täter wurde in Polizeigewahrsam genommen. Er soll alkoholisiert gewesen sein.

Das Stream-Team Die besten Serien- und Filmtipps für Netflix & Co. ‒ jeden Monat neu.

Der Tat soll ein Streit wegen eines Leihfahrrads vorausgegangen sein.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen