Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Mensch und Tier dürfen in Hamburg bald gemeinsam bestattet werden

Ein Tiergrab auf dem Tierfriedhof - in Hamburg sollen bald Mensch-Tier-Bestattungen möglich sein.

Ein Tiergrab auf dem Tierfriedhof - in Hamburg sollen bald Mensch-Tier-Bestattungen möglich sein.

Hamburg. Die gemeinsame Bestattung von Mensch und Haustier soll in Hamburg künftig möglich sein. Ein entsprechendes Gesetz beschloss die Hamburgische Bürgerschaft am Mittwochabend. Damit soll es erlaubt sein, in einer vorab erworbenen Grabstätte die Urne mit der Asche eines Tieres beisetzen zu lassen, in der man später selber bestattet werden möchte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auf den Friedhöfen sollen dafür spezielle Flächen bereitgestellt werden, um die Gefühle derer nicht zu verletzen, die mit solchen Bestattungsformen nicht einverstanden sein können, sagte Ulrike Sparr, umweltpolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion, im Rathaus.

RND/epd

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken