Mehrere Tote bei Überschwemmungen in US-Bundesstaat Tennessee

  • Heftige Regenfälle haben Überschwemmungen im US-Bundesstaat Tennessee ausgelöst.
  • Mindestens vier Menschen seien in den Fluten ums Leben gekommen, teilt die Polizei am Sonntag mit.
  • Die Feuerwehr von Nashville muss mehr als 100 Menschen aus Fahrzeugen und Häusern retten.
Anzeige
Anzeige

Nashville. Bei Überschwemmungen im US-Bundesstaat Tennessee sind nach Behördenangaben mindestens vier Menschen ums Leben gekommen. Die Polizei der Stadt Nashville teilte am Sonntag auf Twitter mit, ein Mann sei tot aus seinem Auto geborgen worden, das durch Wasser aus einem über die Ufer tretenden Fluss überflutet worden sei. Ein weiteres mutmaßliches Überflutungsopfer sei auf einem Golfplatz gefunden worden, zwei weitere Tote nahe eines Obdachlosencamps.

Heftige Regenfälle hatten die Überschwemmungen ausgelöst. Nach Angaben örtlicher Medien musste die Feuerwehr von Nashville mehr als 100 Menschen aus Fahrzeugen und Häusern retten.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen