Mehrere Schwerverletzte bei Busunfall in Schweden

  • In einer schwedischen Gemeinde nahe Stockholm kommt es zu einem schweren Verkehrsunfall.
  • Ein Linienbus stößt mit einem Abschleppwagen zusammen.
  • Etwa 20 Menschen werden dabei verletzt, vier davon schwer.
Anzeige
Anzeige

Stockholm. Rund 20 Menschen sind bei einem Verkehrsunfall in Schweden verletzt worden, mehrere davon schwer. Ein Linienbus sei in der Gemeinde Värmdö nahe Stockholm mit einem Abschleppwagen zusammengestoßen, teilte die Polizei am Montag mit.

Der Busfahrer habe schwere Verletzungen erlitten und sei per Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht worden. Mehrere Passagiere seien zudem leichter zu Schaden gekommen. Später ergänzte die Polizei, dass insgesamt etwa 20 Personen bei dem Unfall verletzt worden seien, vier davon schwer. Demnach herrschte vor Ort Straßenglätte.

Värmdö liegt gut 30 Kilometer östlich von Stockholm im bekannten Stockholmer Schärengarten.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen