Mehrere große Waldbrände wüten im US-Bundesstaat Utah

  • In der Nacht zu Sonntag hat ein sich schnell ausbreitender Waldbrand die Bewohner mehrerer Städte in Utah aufgeschreckt.
  • Den Brand hatten offensichtlich Feuerwerkskörper ausgelöst, die nahe den Traverse Mountains gezündet worden waren.
  • Zugleich wüteten weiter südlich drei Buschfeuer, die von Blitzeinschlägen ausgelöst worden waren.
Anzeige
Anzeige

Salt Lake City. Ein sich rasant ausbreitender Waldbrand hat in der Nacht zum Sonntag die Bewohner mehrerer Städte des US-Bundesstaates Utah aufgeschreckt. Um kurz nach drei Uhr morgens evakuierte die Feuerwehr Dutzende Häuser in Lehi und Draper nahe der Metropole Salt Lake City, wie die örtlichen Behörden auf Twitter mitteilten.

Den Brand hatten den Angaben zufolge Feuerwerkskörper ausgelöst, die in der nahen Bergkette Traverse Mountains gezündet worden waren. Starke Winde trieben die Flammen demnach schnell auf Lehi und Draper zu, die jeweils Zehntausende Einwohner zählen.

Zugleich wüteten weiter südlich in Utah drei Buschfeuer, die am Freitag von Blitzeinschlägen ausgelöst worden waren. In den Bezirken Millard und Beaver verbrannten bis Sonntag rund 80 Quadratkilometer Wald.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen