McDonald’s serviert Vegetarierin einen Veggie-Wrap mit Hähnchen

  • Schon ihr ganzes Leben lang ist Evie Topping Vegetariern.
  • Als sie jetzt bei McDonald’s statt eines vegetarischen Wraps eine Teigtasche mit Hähnchen serviert bekommt, ist das Entsetzen groß.
  • Auch eine Entschädigung der Fast-Food-Kette kann die 22-Jährige nicht begeistern.
Anzeige
Anzeige

Nottingham. Eine Studentin bestellt sich im britischen Nottingham einen vegetarischen Wrap bei McDonald's – eigentlich nichts Ungewöhnliches. Doch was sie serviert bekommt, ist doch etwas überraschend: Die 22-Jährige, die ihr Leben lang als Vegetarierin gelebt hat, bekommt einen Wrap mit Hähnchen serviert, berichtet das Nachrichtenportal „Nottinghamshire Live“. Nach dem Biss in die Teigtasche ist das Entsetzen groß.

Die Studentin postete ein Video von dem Wrap bei Twitter. Dazu schrieb sie: „Danke McDonald's, dass ihr unser seit über 20 Jahren andauerndes Leben als Vegetarierinnen ruiniert habt, indem ihr Hähnchen in unsere Wraps getan habt.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

McDonald's entschuldigte sich daraufhin bei der jungen Frau und ihrer Freundin. Ein Sprecher sagte, das Unternehmen arbeite daran, dass so etwas nicht noch einmal vorkomme. Zudem ließ McDonald's den Frauen als Entschuldigung einen Gutschein zukommen. Die Studentin stört sich allerdings auch daran: Sie hätte lieber den Wert ihres ursprünglichen Essens erstattet bekommen.

Erst Anfang des Jahres hatte McDonald's in Großbritannien Schlagzeilen gemacht, weil zahlreichen Kunden Veggie-Wraps mit Chicken-Nuggets serviert wurden.

RND/ce

Anzeige