Masken­verweigerin bespuckt Polizei und zeigt Hitlergruß

  • Am Hauptbahnhof Osnabrück hat eine Masken­verweigerin Polizisten attackiert.
  • Die Frau weigerte sich nach Aufforderung, eine Maske zu tragen, und zeigte den Hitlergruß.
  • Als sie zur Dienststelle geführt wurde, spuckte sie nach den Beamten.
Anzeige
Anzeige

Osnabrück. In Osnabrück hat eine Frau Polizisten angegriffen und den Hitlergruß gezeigt. Laut einer Mitteilung der Polizei Bad Bentheim wurden die Frau und ihr Begleiter am Hauptbahnhof Osnabrück ohne Mund-Nasen-Schutz gesichtet. Das Bahnpersonal habe sie mehrfach aufgefordert, eine Schutzmaske zu tragen.

Doch das Paar weigerte sich. Als die Polizei der Dienststelle Bad Bentheim hinzugezogen wurde, habe der Mann Einsicht gezeigt, die Frau allerdings nicht.

Die Frau habe widerwillig die Maske aufgezogen und dabei den Hitlergruß mit der linken Hand gezeigt – was allerdings auch strafbar ist. Auf dem Weg zur Polizei­dienststelle habe die 29-Jährige zudem in Richtung der Polizisten gespuckt und die Beamten beleidigt.

Anzeige

Die Frau muss sich nun zum einen wegen einer Ordnungswidrigkeit verantworten, zum anderen kassierte sie Anzeigen wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organe sowie wegen Beleidigung.

RND/msk

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen