Maskenverweigerer schlägt auf DB-Sicherheitsmitarbeiter ein

  • In Kiel hat ein Maskenverweigerer einen Sicherheitsmitarbeiter des Hauptbahnhofs angegriffen.
  • Zuvor war der Mann aufgefordert worden, einen Schutz zu tragen.
  • Der attackierte Mitarbeiter stellte Strafanzeige gegen den Angreifer.
Anzeige
Anzeige

Mitarbeiter der DB Sicherheit sind am Montagabend im Kieler Hauptbahnhof von einem 42-Jährigen attackiert worden, der keine Maske trug, wie die „Kieler Nachrichten“ berichten. Demnach hätten die Sicherheitsmitarbeiter den Mann zunächst aufgefordert , einen Schutz zu tragen. Daraufhin ging der Mann nach Angaben der Bundespolizei Kiel auf die Mitarbeiter zu und schlug einem von ihnen heftig gegen die Brust.

Als Gegenmaßnahme sei er an einer Wand fixiert worden. Da der Mann die Aktion mit seinem Smartphone filmte, wurde die Bundespolizei hinzugezogen.

Video
Corona: Produktion des Impfstoffs bestimmt das Tempo der Maßnahme
2:08 min
Bis ausreichend Impfdosen vorhanden sind, wird der Impfstoff gegen das Coronavirus nur in einem Zentrum verimpft.  © Reuters

Der attackierte DB-Mitarbeiter stellte Strafanzeige gegen den Mann wegen Beleidigung und Körperverletzung. Außerdem verlangte er die Löschung des Smartphonevideos.

RND/kiel

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen