Mann überfällt Discounter: Kunden bekommen nichts mit

  • Im Kreis Neu-Ulm ist ein Supermarkt von einem unbekannten Mann überfallen worden.
  • Er verhielt sich so ruhig, dass den Kunden im Markt überhaupt nichts aufgefallen sei, so die Polizei.
  • Der Täter konnte mit seinem erbeuteten Bargeld im hohen dreistelligen Bereich flüchten.
Anzeige
Anzeige

Illertissen. Von anderen Kunden unbemerkt hat ein Unbekannter im Kreis Neu-Ulm einen Discounter überfallen. Er bedrohte die 32 Jahre alte Angestellte am Donnerstag in Illertissen mit einem großen Brotmesser und erbeutete Bargeld im hohen dreistelligen Bereich, wie die Polizei mitteilte. Er habe die Angestellte “in ruhigem Ton” aufgefordert, ihm den Kasseninhalt zu geben, die Beute in seinem Rucksack verstaut und “ohne Aufsehen” den Markt verlassen.

“Der gesamte Ablauf war so unspektakulär, dass andere im Markt anwesende Kunden den Überfall überhaupt nicht wahrnahmen”, so die Polizei. Eine Fahndung unter anderem per Hubschrauber hatte zunächst keinen Erfolg.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen