• Startseite
  • Panorama
  • Mann streckt in Zoo seine Hand durch den Zaun und wird von Jaguar angegriffen

Mann streckt in Zoo seine Hand durch den Zaun und wird von Jaguar angegriffen

  • In einem Zoo in Florida klettert ein Mann über eine Absperrung.
  • Er provoziert danach einen Jaguar und streckt seine Hand durch den Zaun.
  • Das Tier verletzt den Mann.
Anzeige
Anzeige

Jacksonville. In einem Zoo in Florida ist ein Mann von einem Jaguar angegriffen worden. Der Mann sei über eine Absperrung geklettert und dem Gehege des Tiers zu nahe gekommen, erklärte der Zoo in Jacksonville, wie die „Florida Times-Union“ berichtete. Er sei in ein Krankenhaus gebracht worden, Lebensgefahr habe nicht bestanden.

Der Mann sei über eine hüfthohe Sicherheitsbarriere geklettert, die im Abstand von etwas mehr als einem Meter Abstand zum Gehege des Jaguars angebracht war, sagte Zoosprecherin Kelly Rouillard. Dann habe der Mann den Jaguar gereizt und seine Hand durch den Zaun gesteckt. Das zwölf Jahre alte Tier habe ausgeholt und ihn verletzt. Dabei habe es sich um eine für ein Wildtier normale Reaktion gehandelt.

RND/AP

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen