Mann stoppt Rettungswagen und schlägt Sanitäter nieder

  • In Ratingen hat ein Unbekannter einen Rettungswagen angehalten.
  • Als der Sanitäter mit einem Rettungskoffer zu dem Mann eilte, wurde er mit einem unbekannten Gegenstand niedergeschlagen.
  • Der Unbekannte entkam trotz Suche der Polizei.
Anzeige
Anzeige

Ratingen. Ein Unbekannter hat einen Rettungswagen angehalten und den Fahrer (42) niedergeschlagen. Bei dem Vorfall in Ratingen bei Düsseldorf in der Nacht zum Mittwoch hatte der Täter nahe einer Bushaltestelle winkend auf sich aufmerksam gemacht. Der 42-Jährige nahm an, dass der junge Mann Hilfe brauche, hielt an und kam mit seinem Notfallkoffer zu ihm, wie die Polizei berichtete.

Überraschend habe der vermeintlich Hilfesuchende dann den Sanitäter mit einem noch unbekannten Gegenstand niedergeschlagen und anschließend dessen Koffer durchsucht. Ob er daraus etwas mitnahm, blieb zunächst unklar.

Der Sanitäter klagte über Kopf- und Nackenschmerzen und wurde in ein Krankenhaus gebracht, der Unbekannte entkam trotz Suche der Polizei mit einem Mountainbike. Die Beamten ermitteln und hoffen auf Zeugenhinweise. Laut einer ersten Beschreibung ist der Täter 20 bis 25 Jahre alt.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen