Mann schlägt am Bahnhof drei Mädchen und stößt eines aufs Gleis

  • Am Bayreuther Hauptbahnhof hat ein unbekannter Mann am Freitagabend ohne ersichtlichen Grund drei Mädchen angegriffen.
  • Wie die Bundespolizei mitteilte, habe er zunächst an einem Bahnsteig einer 15- und einer 17-Jährigen mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen.
  • Anschließend soll er eines der beiden Mädchen auf das Gleis gestoßen haben.
Anzeige
Anzeige

Bayreuth. Ein unbekannter Mann hat am Bayreuther Hauptbahnhof ohne ersichtlichen Grund drei Mädchen geschlagen. Zunächst habe er an einem Bahnsteig einer 15- und einer 17-Jährigen mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen, teilte die Bundespolizei am Montag mit. Anschließend habe er am Freitagabend eine der beiden auf das Gleis gestoßen. Die Jugendliche kam den Angaben zufolge zurück auf den Bahnsteig, bevor der nächste Zug einfuhr. Allerdings habe sie sich leicht an den Knien verletzt und ihre Brille verloren.

Zwei Jugendliche beobachteten die Tat und wollten den Mädchen helfen. Dabei habe der Unbekannte einem weiteren 15 Jahre alten Mädchen ins Gesicht geschlagen, hieß es. Dann sei er geflohen. Die Bundespolizei ermittelt nun. Zeugen schätzen das Alter des Mannes auf 20 bis 30 Jahre.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen