Mann ohne Dokumente - Sperrung am Hamburger Flughafen aufgehoben

  • Ein Mann, der weder einen Ausweis noch eine Bordkarte dabei hat, sorgt für viel Aufsehen am Hamburger Flughafen.
  • Der Sicherheitsbereich wurde gesperrt.
  • Es wird dort nach gefährlichen Gegenständen gesucht.
Anzeige
Anzeige

Hamburg. Wegen eines verdächtigen Mannes ist am Freitagabend der Sicherheitsbereich des Flughafens Hamburg geräumt worden. Am späten Abend wurde der Bereich dann wieder freigegeben. Es sei kein gefährlicher Gegenstand gefunden worden, sagte ein Sprecher der Bundespolizei.

Der unbekannte Mann, der sich in dem Bereich aufhielt, habe weder Bordkarte noch Ausweis bei sich, auch kein Handgepäck. Gefährliche Gegenstände seien bei ihm nicht gefunden worden. Bundespolizisten habe er gesagt, er sei nicht kontrolliert worden. Möglich sei aber auch, dass er mit einem Transitflug auf den Flughafen kam. Laut aktuellem Flugplan werden fast alle Ankünfte und Abflüge als verspätet angezeigt.

Lesen Sie auch: Sicherheitspanne am Flughafen München: Terminal 1 gesperrt

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

RND/dpa