Mann nimmt 22 Kinder auf Geburtstagsparty als Geiseln

  • Auf dem Geburtstag seiner einjährigen Tochter nahm ein Vater in Indien 22 Kinder als Geiseln.
  • Bei der Befreiung kam es zum Schusswechsel - der Mann wurde erschossen und zwei Beamte verletzt.
  • Alle Kinder konnten befreit werden.
Anzeige
Anzeige

In Indien hat ein Mann Kinder zur Geburtstagsparty seiner einjährigen Tochter eingeladen und die Gäste anschließend als Geiseln genommen. Als die Kinder in seinem Haus waren, habe der Mann die Türen verriegelt und alle mit einer Waffe bedroht, sagte ein Polizeisprecher. Bei der Befreiungsaktion in der Nacht auf Freitag wurde der Mann demnach erschossen.

"Er war aggressiv und schoss im Haus"

Alle 22 eingeladenen Kinder im Alter von sechs Monaten bis 15 Jahren sowie die Tochter des Täters hätten befreit werden können. Bei dem Mann handelte es sich um einen Mordverdächtigen, der gerade gegen Kaution frei war. "Wir versuchten, mit dem Mann zu verhandeln, aber er war aggressiv und schoss im Haus", sagte der Polizeisprecher. Beim Schusswechsel seien auch zwei Beamte verletzt worden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Dorfbewohner töten Frau des Verdächtigten

Familien in einem Dorf im Bundesstaat Uttar Pradesh hätten die Polizei alarmiert, nachdem ihre Kinder nach der angeblichen Feier am Donnerstagabend nicht nach Hause kamen. Nach der Geiselnahme hätten die Dorfbewohner die Frau des verdächtigten Mörders getötet, sagte der Polizeisprecher. Lokale Medien berichteten, dass der Täter andere Dorfbewohner für seine frühere Festnahme verantwortlich gemacht habe. Er habe sich rächen wollen, weil er sich als unschuldig empfand.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen