Mann in Fulda durch Schuss verletzt - Hintergründe unklar

  • Durch einen Schuss ist in der Nacht zu Sonntag ein Mann in Fulda verletzt worden.
  • Anwohner hatten mehrere Schüsse gehört.
  • Polizisten fanden den 36-Jährigen daraufhin mit einer Schussverletzung an der Hand.
Anzeige
Anzeige

Fulda. Ein 36 Jahre alter Mann ist in Fulda in der Nacht zu Sonntag durch einen Schuss verletzt worden. Die Hintergründe sind noch völlig unklar, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Anwohner hatten demnach gegen Mitternacht auf dem Fuldaer Aschenberg mehrere Schüsse gehört. Polizisten hätten daraufhin den Mann mit einer Schussverletzung an der Hand aufgefunden, sagte ein Sprecher. Er sei in ein Krankenhaus gebracht worden, es bestehe keine Lebensgefahr. 

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Tathinweise.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen