Mann im „Squid Game“-Kostüm verletzt zwei 13-Jährige

  • Kostüme aus der Netflix-Serie „Squid Game“ waren in diesem Jahr besonders beliebt an Halloween.
  • In NRW hat ein entsprechend maskierter Mann zwei Jugendliche angegriffen und verletzt.
  • Die Polizei sucht jetzt Zeugen.
Anzeige
Anzeige

Bad Wünnenberg. Ein Mann im „Squid Game“-Kostüm soll am Halloween-Abend zwei Jugendliche im ostwestfälischen Bad Wünnenberg leicht verletzt haben. Er soll auf eine fünfköpfige Gruppe zugelaufen und zwei Jungen so ruppig am Kinn ergriffen haben, dass sie sich leichte Verletzungen am Mund zuzogen. Nun hofft die Polizei auf Hinweise zu dem Tatverdächtigen und sucht ihn wegen des Verdachts der Körperverletzung. Er war ebenfalls mit mehreren verkleideten und geschminkten Personen unterwegs - vermutlich zwei Frauen und drei Kinder. Die 13-Jährigen hatten die Gruppe angesprochen, bevor der „Squid Game“-Mann auf sie zukam. Anschließend hatte er sich mit seiner Begleitung entfernt, hieß es.

Die südkoreanische Serie „Squid Game“ ist die bisher erfolgreichste Netflix-Produktion - und hat zu Halloween zahlreiche Menschen für ihre Kostümierung inspiriert. In der Serie tragen Teilnehmer in einem tödlichen Spiel dunkelgrüne Trainingsanzüge mit Nummern darauf. Außerdem gibt es Wächter in roten Overalls mit schwarzen Masken. Die Teilnehmer kämpfen in mehreren Runden ums Überleben.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen