Mann findet Ehering nach Verlust im überfluteten Ahrweiler wieder

  • Kurz vor der Hochwasserkatastrophe im Kreis Ahrweiler legte ein Mann seinen Ehering wie immer auf einen Sekretär.
  • Doch als das Haus überschwemmt wurde, war das Schmuckstück weg.
  • Wie durch ein Wunder findet der Rheinland-Pfälzer ihn später im Schlamm wieder - und will den Ring nun nie wieder abnehmen.

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Ein infolge des Hochwassers verloren gegangener Ehering eines Mannes aus dem Kreis Ahrweiler in Rheinland-Pfalz ist wieder aufgetaucht. Er habe den Ring im Schlamm wiedergefunden, erzählte der Mann am Montag. Vor dem Hochwasser habe er den Ring wie immer auf einen Sekretär neben das Bild seiner Frau gelegt. Als das Haus überschwemmt worden sei, sei der Ring dann weggewesen.

„Heute gehe ich da rüber zu den großen Kanistern, hol frisches Wasser, und da finde ich ihn im Schlamm wieder.“ Er habe etwas glänzen sehen. Dann sei seine Frau gekommen, damit diese ihm den Ring wieder anstecke. Er werde ihn nie wieder abnehmen, sagte der Mann. Der Landkreis Ahrweiler ist von der Flutkatastrophe schwer getroffen worden.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen