Mann droht mit Messerattacke an Schule - zwei Polizisten verletzt

  • Ein 21 Jahre alter Mann aus Niederbayern hat für einen Polizeieinsatz inklusive Fahndung gesorgt.
  • Via WhatsApp drohte er ehemaligen Mitschülern damit, sie mit einen Messer anzugreifen.
  • Bei seiner Festnahme wurden zwei Beamte verletzt.
Anzeige
Anzeige

Kelheim. Mit einer Messerattacke an einer Schule hat ein junger Mann in Kelheim gedroht - bei seiner Festnahme sind zwei Polizisten und er verletzt worden. Der 21-Jährige hatte am Montag zunächst mehreren ehemaligen Mitschülern bei WhatsApp gedroht, sie mit einem Messer zu verletzen, wie die Polizei mitteilte. Weil der Mann plötzlich in der Berufsschule auftauchte, alarmierte die Schulleitung die Beamten. Noch bevor diese anrückten, war der 21-Jährige schon wieder verschwunden.

Nach einstündiger Fahndung machten ihn Polizisten in Neustadt an der Donau aus, wie es weiter hieß. Bei seiner Festnahme gab es eine handfeste Rangelei, bei der zwei Polizisten und der ehemalige Schüler verletzt wurden. In seiner Jackentasche entdeckten die Ermittler ein Küchenmesser.

RND/dpa