Mann bedroht mit Waffe Fahrgäste in S-Bahn

  • Ein rabiater Fahrgast versetzte die Passagiere einer S-Bahn in Hessen in Angst und Schrecken.
  • Der 36-jährige, polizeibekannte Mann beleidigte und würgte Fahrgäste, forderte mit vorgehaltener Waffe Geld und Zigaretten.
  • Der Mann wurde in einem Bahnhof festgenommen, die Pistole erwies sich als nicht scharf.
Anzeige
Anzeige

Wiesbaden. Ein 36-Jähriger aus Hofheim im Taunus hat am ersten Weihnachtsfeiertag in einer S-Bahn mehrere Menschen mit einem Revolver bedroht. Wie die Polizei Westhessen am Samstag mitteilte, erpresste, beleidigte und würgte er zudem Passagiere auf der Fahrt am Freitagabend zwischen von Lorsbach nach Hofheim.

So forderte der polizeibekannte Mann von einem Fahrgast unter Vorhalt der Waffe Geld und Zigaretten. Zudem habe er weiteren Fahrgästen den Revolver vor das Gesicht gehalten und sie beleidigt und bedroht. Bei dem Revolver habe es sich aber nicht um eine scharfe Waffe gehandelt, sie sei sichergestellt worden.

Das Stream-Team Was läuft bei den Streamingdiensten? Was lohnt sich wirklich? Die besten Serien- und Filmtipps für Netflix & Co. gibt‘s jetzt im RND-Newsletter „Stream-Team“ – jeden Monat neu.

Der Zug konnte nach den Angaben am Bahnhof Kriftel gestoppt und der 36-Jährige festgenommen werden. Von den Fahrgästen sei niemand ernsthaft verletzt worden. Der Mann soll nun einem Haftrichter vorgeführt werden.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen