Mann bedroht Ehefrau und schießt auf Polizisten in Hamburg

  • Polizisten waren im Hamburger Stadtteil Groß Borstel im Einsatz.
  • Dort bedrohte ein Mann zunächst seine Ehefrau, später schoss er auf die Beamten.
  • Der Mann wurde festgenommen und liegt mit einer Schussverletzung im Krankenhaus. Laut Polizei besteht keine Gefahr mehr.
Anzeige
Anzeige

Ein Mann hat nach Angaben der Hamburger Polizei im Stadtteil Groß Borstel auf Beamte geschossen. Die Polizisten seien am Montagmittag alarmiert worden, weil der Mann in einer Wohnung seine Ehefrau bedroht habe.

Als die ersten Streifenwagen eintrafen, sei der Mann bereits auf der Straße gewesen und habe sofort geschossen. Bei dem Schusswechsel habe er selbst eine Beinverletzung erlitten. Beamten und Unbeteiligte seien nicht verletzt worden. Der Mann sei in ein Krankenhaus gebracht worden.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen