Mann attackiert Feuerwehrleute bei Aufräumarbeiten nach Sturm

  • Als Feuerwehrleute in Thüringen mit Aufräumarbeiten nach Sturm “Sabine” beschäftigt sind, rastet ein 26-Jähriger völlig aus.
  • Der Mann attackiert die Einsatzkräfte.
  • Der Grund: Ihm gingen die Arbeiten nicht schnell genug.
Anzeige
Anzeige

Suhl. Weil ihm offenbar die Aufräumarbeiten der Feuerwehr nach dem Sturm in Suhl (Thüringen) nicht schnell genug gingen, hat ein 26-Jähriger die Einsatzkräfte angegriffen. Die Feuerwehrleute seien am Montag gerade damit beschäftigt gewesen, eine auf die Straße gestürzte Tanne zu beseitigen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Während dieser Zeit konnten weder Fahrzeuge noch Fußgänger die Einsatzstelle passieren.

Den 26-Jährigen, der zu Fuß unterwegs war, machte das nach Angaben der Polizei so aggressiv, dass er nach den Feuerwehrleuten schlug. Polizisten schrieben daraufhin eine Anzeige und erteilten dem Mann einen Platzverweis.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen