• Startseite
  • Panorama
  • Magdeburg: Autos kollidieren - Zwei Tote, vier Kinder schwerverletzt

Autos kollidieren: Zwei Tote und fünf Schwerverletzte - darunter vier Kinder

  • In Magdeburg kam es zu einer schweren Kollision zweier Autos.
  • Zwei Menschen starben noch an der Unfallstelle.
  • Unter den fünf Schwerverletzten befanden sich vier Kinder, darunter ein acht Monate altes Baby.
Anzeige
Anzeige

Magdeburg. Bei einem Unfall mit zwei Autos in Magdeburg sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Fünf weitere wurden schwer verletzt, unter ihnen auch ein acht Monate altes Kleinkind. Aus ungeklärten Gründen seien zwei 37 und 22 Jahre alte Autofahrer mit ihren Fahrzeugen auf einer Landstraße frontal aufeinandergeprallt, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Der jüngere der beiden und seine 24 Jahre alte Beifahrerin wurden bei dem Aufprall so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle starben. Vier Kinder im Alter zwischen acht Monaten und vierzehn Jahren, die sich ebenfalls im Auto befanden, wurden schwer verletzt wie auch der 37 Jahre alte Fahrer des anderen Wagens.

Seelsorger betreuten sowohl die Angehörigen als auch die Einsatzkräfte vor Ort.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen