• Startseite
  • Panorama
  • Mädchen zerkratzen 33 Autos: Wer zahlt für den Schaden von 60.000 Euro?

Mädchen zerkratzen 33 Autos: Wer zahlt für den Schaden von 60.000 Euro?

  • Drei spielende Mädchen zerkratzen im im Kreis Düren (NRW) fast drei Dutzend Autos.
  • Den Schaden gibt die Polizei mit 60.000 Euro an.
  • Doch wer muss dafür zahlen?
Anzeige
Anzeige

Linnich. Drei spielende Mädchen haben in Linnich im Kreis Düren (Nordrhein-Westfalen) zahlreiche Autos zerkratzt. Bislang seien 33 beschädigte Wagen bekannt, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Die Kinder im Alter von neun und zehn Jahren waren demnach am Freitag gemeinsam auf der Straße unterwegs. Dabei hätten sie mit Steinen den Lack der parkenden Autos zerkratzt. Eines der Mädchen erzählte später ihrer Mutter davon, die wiederum die Beamten informierte.

Die Polizei schätzte den Schaden am Sonntag auf bislang 60.000 Euro. Wer dafür aufkommen muss, war zunächst unklar.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen