Maddies Eltern: “Wir werden niemals die Hoffnung aufgeben”

  • Nach dem Bekanntwerden der Mordermittlungen gegen einen Deutschen im Fall Maddie McCann haben sich die Eltern des verschwundenen Mädchens zu Wort gemeldet.
  • “Alles, was wir je wollten, ist, sie zu finden, die Wahrheit ans Licht zu bringen und die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen”, werden sie in einer Mitteilung des Scotland Yard zitiert.
  • Sie würden die Hoffnung niemals aufgeben, Madeleine lebend zu finden.
Anzeige
Anzeige

Die Ermittlungen gegen einen 43 Jahre alten Deutschen im Fall Madeleine “Maddie” McCann geben auch den Eltern des Mädchens Hoffnung, endlich Klarheit über das Schicksal ihrer Tochter zu bekommen. In einer Scotland-Yard-Mitteilung äußern sich auch Mutter Kate und Vater Gerry McCann.

“Alles, was wir je wollten, ist, sie zu finden, die Wahrheit ans Licht zu bringen und die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen”, heißt es in einem Statement der Eltern in der Scotland-Yard-Mitteilung. “Wir werden niemals die Hoffnung aufgeben, Madeleine lebend zu finden, aber was auch immer herauskommen sollte, wir müssen es wissen, weil wir Frieden finden müssen.”

Ein Sprecher der Familie sagte gegenüber BBC Radio: “Kate und Gerry denken, dass es eine potenziell sehr bedeutende Entwicklung sein könnte.”

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Maddies Eltern haben die Hoffnung nicht aufgegeben

Madeleines Eltern hatten sich mit teilweise emotionalen Aufrufen immer wieder an die Öffentlichkeit gewandt, um Informationen über den Verbleib ihrer Tochter zu erhalten. Sie kaufe noch immer Geschenke für ihre Tochter an Weihnachten und zum Geburtstag, hatte Mutter Kate McCann in einem BBC-Interview zum 10. Jahrestag von Maddies Verschwindens 2017 gesagt.

Maddies Eltern waren im Zuge der Ermittlungen wiederholt selbst in Verdacht, etwas mit dem Verschwinden ihrer Tochter zu tun zu haben. Am Mittwochabend hatten die Ermittler mitgeteilt, dass ein 43 Jahre alter Deutscher unter Mordverdacht stehe.

RND/dpa/seb

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen