Schwestern sterben in brennendem Haus

  • Bei einem Hausbrand im hessischen Mengerskirchen ist am Dienstag ein zehnjähriges Mädchen gestorben.
  • Ihre vier Jahre alte Schwester wird noch vermisst.
  • Die Brandursache ist bislang unklar.
Anzeige
Anzeige

Mengerskirchen. Ein zehn Jahre altes Mädchen ist bei einem Wohnhausbrand in Mengerskirchen (Kreis Limburg-Weilburg) gestorben. Die vier Jahre alte Schwester galt zunächst als vermisst, wurde jedoch im Laufe des Vormittags tot geborgen, teilte die Polizei in Wiesbaden mit. Das Feuer war am Dienstagmorgen aus noch unklarer Ursache ausgebrochen.

Die Eltern und ein Fünfjähriger hatten sich nach Angaben eines Polizeisprechers selbst aus dem Haus gerettet. Einsatzkräfte konnten die Zehnjährige aus dem Gebäude holen, sie starb aber trotz Reanimationsversuchen noch vor Ort. Das Haus ist einsturzgefährdet.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen