In Schockstarre verfallen

23,2 Millionen Euro gewonnen: Potsdamer Lotto-Millionär gefunden

Diese Angaben sind wie immer ohne Gewähr.

Der Mann gewann 23,2 Millionen Euro. (Symbolbild)

Potsdam. Mehr als einen Monat war unklar, welcher Potsdamer 23,2 Millionen Euro beim Lotto gewonnen hat - nun hat sich der Gewinner gemeldet. Das teilte die Land Brandenburg Lotto GmbH in Potsdam am Dienstag mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Glückspilz hatte im Juni sechs Richtige plus die Superzahl angekreuzt und so den Jackpot geknackt. Am Tag vor der Ziehung hatte der Mann in einem Potsdamer Lotto-Shop für den Tippschein mit sieben Tipps und zwei Ziehungen 16,80 Euro ausgegeben. Die entscheidenden Zahlen 18-23-26-37-45-46 fanden sich im siebten Tippfeld wieder und wurden von der Superzahl 2 gekrönt.

Neu-Millionär in Schockstarre

Der Mann wurde den Angaben zufolge über die Medien auf die Suche nach einem Jackpot-Gewinner aufmerksam, prüfte daraufhin seine Spielquittung und konnte sein Glück nicht fassen. Er sei einige Zeit gefühlt in einer Schockstarre gewesen, berichtete der Neu-Millionär nach Angaben der Land Brandenburg Lotto GmbH.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach eigenen Angaben zögerte er dann die Abholung des Gewinns hinaus, um sich zunächst darüber klar zu werden, was diese finanzielle Sicherheit für ihn bedeuten würde. „Tatsächlich habe ich kurz überlegt, ob ich diese hohe Summe abholen sollte und mein Leben wirklich verändern will“, so der Potsdamer Gewinner.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen