Aufmunterung während Lockdown: Altenheimbewohner stellen berühmte Albumcover nach

  • Seit nunmehr vier Monaten befinden sich die Bewohner einer Londoner Senioreneinrichtung im Lockdown.
  • Um sie aufzumuntern hat sich ein Mitarbeiter des Altenheims etwas ganz Besonderes ausgedacht.
  • Er ließ die Bewohner bei einem Fotoshooting die Cover berühmter Musikalben nachstellen – mit Erfolg.
Anzeige
Anzeige

Außergewöhnliche Umstände erfordern außergewöhnliche Maßnahmen: Das dachte sich wohl auch Robert Speker, Mitarbeiter eines Altenheims in London. Seit nunmehr vier Monaten leben die Bewohner inmitten des Lockdowns – eine Situation, die nicht nur psychisch sehr belastend ist, sondern wahrlich auch langweilig werden kann – vor allem, wenn man ohnehin aufgrund altersbedingter Einschränkungen nicht mehr so aktiv am Alltag teilhaben kann.

Eine Idee zur Unterhaltung und Aufmunterung der Bewohner musste also her – und somit organisierte Robert Speker ein Fotoshooting der besonderen Art: Denn dabei ließ er die Senioren Albumcover berühmter Bands und Musiker nachstellen. Von The Clashs “London Calling” über “21” von Adele bis hin zu “Born in the USA” von Bruce Springsteen – mit jeder Menge Kreativität und Liebe zum Detail sind bei dem Shooting einzigartige Aufnahmen entstanden. Das schien auch Speker so zu sehen, postete die Fotos kurzerhand bei Twitter – und sorgte damit für einen viralen Superhit.

Mehr als 120.000 Likes erhielten die Fotos in den ersten zwei Tagen nach ihrer Veröffentlichung – und jede Menge Lob der Nutzer für die kreative Idee des Altenheimmitarbeiters gab es obendrein dazu. Im Gespräch mit “Jewish News” sagte Speker, er habe sich das Projekt ausgedacht, um die Bewohner der Pflegeeinrichtung glücklich zu machen. Aus der Corona-Zeit wolle er eine gute Zeit machen – mit Blick auf den seit mehr als 120 Tage geltenden Lockdown ein ambitioniertes Projekt, was Speker jedoch mit seiner ausbauenden und inspirierenden Idee geglückt sein dürfte.

RND/liz

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen