Schätzwert beträgt rund 84 Millionen Euro

Anti-Öl-Aktivistinnen beschmieren van-Gogh-Gemälde mit Tomatensuppe

Das von Just Stop Oil herausgegebene Foto zeigt zwei Demonstrantinnen, von denen eine eine Dose Tomatensuppe hält, die Vincent Van Goghs berühmtes Werk "Sonnenblumen" von 1888 in der National Gallery in London mit Dosensuppe beworfen haben.

Das von Just Stop Oil herausgegebene Foto zeigt zwei Demonstrantinnen, von denen eine eine Dose Tomatensuppe hält, die Vincent Van Goghs berühmtes Werk "Sonnenblumen" von 1888 in der National Gallery in London mit Dosensuppe beworfen haben.

London. Anti-Öl-Aktivistinnen haben das berühmte Gemälde „Sonnenblumen“ des niederländischen Künstlers Vincent van Gogh in London mit Tomatensuppe beworfen. Das Museum National Gallery teilte mit, dass dadurch kleinere Schäden am Rahmen entstanden seien.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das Bild, das einen Schätzwert von umgerechnet rund 84 Millionen Euro hat, sei aber nicht beschädigt worden. Die beiden Mitglieder der Organisation Just Stop Oil hatten am Freitagvormittag in der National Gallery den Inhalt von zwei Dosen über dem Kunstwerk verschüttet.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Spotify Ltd., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Ist Kunst mehr wert als Leben? Mehr als Essen? Mehr als Gerechtigkeit“, twitterte Just Stop Oil. „Die Lebenshaltungskostenkrise und Klimakrise wird durch Öl und Gas getrieben.“ Sicherheitskräfte führten die Frauen ab.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen