• Startseite
  • Panorama
  • Liebe in Corona-Zeiten: 92-Jähriger färbt seiner Frau selbst die Haare

Liebe in Corona-Zeiten: 92-Jähriger färbt seiner Frau selbst die Haare

  • Auch in Israel ist das öffentliche Leben aufgrund des Coronavirus stark eingeschränkt.
  • Da auch die Friseure geschlossen haben, färbt ein 92-Jähriger seiner Frau kurzerhand selbst die Haare.
  • Ein Fotos des Ehepaares berührt derzeit viele Facebook-Nutzer.
Anzeige
Anzeige

Aufgrund der Corona-Krise ist das öffentliche Leben auch in Israel derzeit stark eingeschränkt – auch der Besuch beim Friseur ist derzeit nicht möglich. Ein 92-Jähriger hat daher selbst seiner Ehefrau die Haare nachgefärbt. Ein Bild der fürsorglichen Geste begeistert viele Facebook-Nutzer.

Enkel postet Bild der Großeltern bei Facebook

Der Enkel des Ehepaares hielt die rührende Szene in dem Foto fest. Darauf ist zu sehen, wie der 92-Jährige seiner Frau, die im Rollstuhl sitzt, sorgfältig die Farbe mit einem Pinsel auf dem Haaransatz aufträgt. Seine Frau schaut ihm mit einem Spiegel in der Hand ganz genau dabei zu. Yael Shapira Avraham schrieb zu dem Foto: “Das sind meine Großeltern, sie sind 92 Jahre alt (mögen wir gesund bleiben). Mein Opa ist in jeder Situation darauf bedacht, dass sich meine Oma gepflegt fühlt. Solche Dinge sieht man nicht jeden Tag!”

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Das Foto hat sich inzwischen nicht nur über Facebook, sondern auch in zahlreichen internationalen Medien als Zeichen für Solidarität und Fürsorge verbreitet.

In Israel gelten seit dem 20. März strenge Ausgangsbeschränkungen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Bisher sind über 6000 Covid-19-Infektionen in Israel bekannt.

RND/al




  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen