Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Toter Säugling in Leipzig gefunden: Obduktion angeordnet

Themenbild - Verkehr Symbolbild, Themenbild, Featurebild, Polizei Schriftzug, Logo auf , , EP_dfg Theme image Traffic Symbol image Theme image Police emblem emblem on EP_dfg Themenbild - Verkehr Symbolbild, Themenbild, Featurebild, Polizei Schriftzug, Logo auf , , EP_dfg Theme image Traffic Symbol image Theme image Police emblem emblem on EP_dfg

Zur Klärung der Todesumstände ist eine Obduktion angeordnet worden. (Symbolbild).

Leipzig. In Leipzig ist ein drei Monate alter Säugling tot in einer Wohnung gefunden worden. Zur Klärung der Todesursache sei eine Obduktion angeordnet worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Die Mutter des Kindes sei nach dem Fund am Montag mit mutmaßlich selbst zugefügten Verletzungen in ein Krankenhaus gekommen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ein Todesermittlungsverfahren, zu dem die Obduktion gehört, soll nun klären, ob der Tod des Säuglings fremdverschuldet wurde. Das Ergebnis der Obduktion stand am Dienstagnachmittag noch aus. Die Ermittlungen dauerten an.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen