Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Leipziger DJ soll Nacktfotos von Frauen auf Pornoseite veröffentlicht haben

Die Hände eines DJ bedienen ein Mischpult in einem Club. (Symbolbild)

Die Hände eines DJ bedienen ein Mischpult in einem Club. (Symbolbild)

Leipzig. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen einen Leipziger DJ (36) unter anderem wegen der Verbreitung pornografischer Schriften. Die Vorwürfe wiegen schwer: Der Mann soll Fotos von mehr als 50 Frauen, darunter auch Nacktaufnahmen, ohne deren Wissen oder Zustimmung auf einer bekannten Pornoseite im Internet hochgeladen haben, berichtet die „Leipziger Volkszeitung“ (LVZ).

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Vor gut einem Jahr seien die Wohnräume des Mannes durchsucht und mehrere Datenträger sichergestellt worden, teilte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit. Nähere Angaben machte die Behörde unter Verweis auf die andauernden Ermittlungen nicht.

Laut „LVZ“ stehen rund 50 der mutmaßlichen Opfer schon seit Beginn der Ermittlungen in Kontakt und hatten Anzeige erstattet. An die Öffentlichkeit gelangte der Fall allerdings erst jetzt, da sich die Frauen in dieser Woche entschlossen, ihre Erfahrung zu teilen: Auf einer Webseite mit dem Titel „Our bodies, not yours“ („Unsere Körper, nicht deiner“) berichten sie von den Vorwürfen – Hinweise darauf, um wen es sich bei dem Täter handelt, geben sie nicht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/seb/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken