• Startseite
  • Panorama
  • Leiche in Grimma bei Leipzig entdeckt: Toter wurde am Donnerstag in Freizeitanlage "Teletubbyland" aufgefunden - vermutlich erstochen

Leiche im „Teletubbyland“ gefunden: Mann offenbar erstochen

  • Am Donnerstag ist eine Leiche in der Freizeitanlage „Teletubbyland“ in Grimma bei Leipzig gefunden worden.
  • Ersten Informationen zufolge soll der Mann erstochen worden sein.
  • Die Kriminalpolizei führe die Ermittlungen in alle Richtungen.
Anzeige
Anzeige

Grimma. In einer Freizeitanlage in Grimma (Landkreis Leipzig) ist am Donnerstag ein Toter entdeckt worden. Laut Polizei handelt es sich um einen Mann. Die Hintergründe waren zunächst unklar. Nach Informationen der „Leipziger Volkszeitung“ soll der Mann offenbar erstochen worden sein. Ein Rechtsmediziner solle den Leichnam nun untersuchen. Es könne noch nicht gesagt werden, ob es sich um einen Unfall oder ein Verbrechen handele. Die Kriminalpolizei führe die Ermittlungen in alle Richtungen.

Die Polizei war mit starken Kräften im Einsatz, um das Geschehen aufzuklären, hieß es. Sie sei am Nachmittag alarmiert worden, sagte Sprecherin Mandy Heimann. Der Tote habe im „Teletubbyland“ gelegen - einer Anlage mit Skaterparcours und Basketballplatz.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen