• Startseite
  • Panorama
  • Leander Joel wiegt 6,7 Kilo: Rekord-Baby in Brandenburger Krankenhaus geboren

Leander Joel wiegt 6,7 Kilo: Rekord-Baby in Brandenburger Krankenhaus geboren

  • Ein echter Wonneproppen hat in einem Brandenburger Krankenhaus das Licht der Welt erblickt.
  • Stattliche 6,7 Kilo wiegt das Baby bei der Geburt.
  • „Das habe ich nach 25 Jahren in der Geburtshilfe noch nicht erlebt“, staunt der Chefarzt der Cottbuser Frauenklinik.
Anzeige
Anzeige

Cottbus. Für Denise Luck aus Senftenberg ist die Geburt ihres Sohnes im wahrsten Sinne des Wortes zu einer riesigen Überraschung geraten. Leander Joel brachte nach Angaben des Carl-Thiem-Klinikums (CTK) in Cottbus 6,7 Kilogramm auf die Waage und ist 57 Zentimeter groß - Rekord für das Krankenhaus. Der Junge kam per Kaiserschnitt zur Welt.

„Das habe ich nach 25 Jahren in der Geburtshilfe noch nicht erlebt“, betonte Jörg Schreier, Chefarzt der Frauenklinik. Er und sein Team holten das Baby in der 37. Schwangerschaftswoche auf die Welt. So ein Extremgewicht sei sowohl für die Mutter als auch das Kind nicht ungefährlich, sagte Schreier.

Das Baby musste nach Angaben des Klinikums anfangs beatmet werden. Zwölf Tage lang wurde der Junge auf der Kinderstation des CTK überwacht. Mittlerweile teilt er sich ein Zimmer mit der Mama.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen