Während die Bewohner schliefen: Lastwagen kracht in Wohnhaus

  • Am Mittwochmorgen ist ein Lastwagen in ein Wohnhaus in Nordfriesland gekracht.
  • Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt.
  • Die Bewohner des Gebäudes schliefen während des Unfalls und blieben unverletzt.
Anzeige
Anzeige

Risum-Lindholm. Ein Lastwagen ist am frühen Mittwochmorgen in Nordfriesland aus ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen und in ein Wohn- und Geschäftshaus gekracht. Die beiden Bewohner, die im Obergeschoss des Hauses in Risum-Lindholm schliefen, wurden durch die Erschütterung geweckt, wie die Polizei mitteilte. Sie blieben unverletzt. Der 25 Jahre alte Lastwagenfahrer wurde leicht verletzt.

Die B5 blieb wegen der Bergungsarbeiten mehrere Stunden einseitig in Fahrtrichtung Norden gesperrt. Wie es zu dem Unfall kam und wie groß der entstandene Schaden ist, war zunächst noch unklar.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen