Lastwagen kippt auf Seite: A45 bei Dortmund teilgesperrt

  • Auf der A45 bei Dortmund kam es am Dienstag zu einem Unfall:
  • Ein mit Erde beladener Lastwagen war auf die Seite gekippt und auf der Mittelleitplanke zum Liegen gekommen.
  • Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge war ein geplatzter Reifen Ursache für den Unfall.
Anzeige
Anzeige

Dortmund. Ein mit Erde beladender Lastwagen ist am Dienstag auf der A45 bei Dortmund auf die Seite gekippt und halb auf der Mittelleitplanke zum Liegen gekommen. Ursache für den Unfall zwischen dem Kreuz Castrop-Rauxel Ost und Kirchlinde/Westerfilde war ersten Erkenntnissen zufolge ein geplatzter Reifen, wie die Polizei am Abend mitteilte.

Der Muldenkipper sei mit Erdaushub beladen gewesen, der zum Teil auf die Gegenfahrbahn fiel, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Der 56 Jahre alte Fahrer konnte nur mit Hilfe der Rettungskräfte aus dem Laster befreit werden. Er sei „mittelscher“ verletzt und ins Krankenhaus gebracht worden.

Die Strecke in Fahrtrichtung Oberhausen war wegen der aufwendigen Bergung und Reinigung bis kurz vor 17.00 Uhr gesperrt. In der Gegenrichtung sei der Verkehr einspurig über den Standstreifen umgeleitet worden.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen