• Startseite
  • Panorama
  • Lastwagen fährt schlafendem Obdachlosem über die Füße - Fahrer hält nicht an

Lastwagen fährt schlafendem Obdachlosem über die Füße - Fahrer hält nicht an

  • Ein Obdachloser wähnt sich in Hamburg auf einer Verkehrsinsel unter einer Brücke sicher.
  • Dann wendet am frühen Morgen genau vor seinem Nachtlager ein großer Lastwagen und fährt ihm über die Füße.
  • Der Fahrer fährt einfach weiter, das Opfer erleidet schwere Fußverletzungen.
Anzeige
Anzeige

Hamburg. Ein Lastwagen ist einem schlafendem Obdachlosen in Hamburg-Hammerbrook über die Füße gefahren. Der 39-Jährige sei mit schweren Fußverletzungen in ein Krankenhaus gebracht und operiert worden, teilte die Polizei am Montag mit. Der Obdachlose hatte den Angaben zufolge sein Nachtlager auf einer Verkehrsinsel unter einer Eisenbahnbrücke aufgeschlagen. Seine Füße hätten zum Kantstein gezeigt.

Fahrer fuhr einfach weiter

Nach dem Zwischenfall am frühen Morgen habe der Verletzte die Polizei verständigt. Er gab an, der abbiegende Lastwagen sei einfach weitergefahren. Die Beamten stellten in der Nähe einen Sattelzug fest, auf den die Beschreibung des Obdachlosen passte. Der 58 Jahre alte Fahrer der Zugmaschine mit Tieflader erklärte der Polizei, er habe von dem Unfall nichts mitbekommen. Er habe an der Stelle gewendet. Die Beamten beschlagnahmten seinen Führerschein und ließen das Fahrzeug auf mögliche Spuren untersuchen.

Anzeige

Zwei Hunde des verletzten Obdachlosen kamen vorübergehend in ein Tierheim.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen