• Startseite
  • Panorama
  • Krüger-Nationalpark in Südafrika: Ranger-Truppe wird erstmals von einer Frau geleitet

Krüger-Nationalpark in Südafrika: Ranger-Truppe wird erstmals von einer Frau geleitet

  • Der berühmte Krüger-Nationalpark in Südafrika blickt auf eine jahrzehntelange Geschichte zurück.
  • Doch noch nie wurde die Ranger-Truppe dort von einer Frau geleitet.
  • Das ändert sich nun: Die mehrfach ausgezeichnete Managerin Cathy Dreyer übernimmt das Amt.
Anzeige
Anzeige

Johannesburg. Erstmals in der jahrzehntelangen Geschichte des berühmtem Krüger-Nationalparks in Südafrika wird die Ranger-Truppe von einer Frau geleitet. Cathy Dreyer wird den langjährigen Amtsinhaber Ken Maggs zum 1. Mai ablösen, gab am Mittwoch die Nationalparkverwaltung Sanparks bekannt.

In Südafrika gibt es etliche Nationalparks und Wildtierreservate, der Krüger-Park ist jedoch eine der wichtigsten Touristenattraktionen und zählt zu den größten Nationalparks Afrikas. Als Schutzgebiet wurde es am 26. März 1898 vom damaligen Präsidenten Paul Kruger gegründet, bevor es 1926 in Krüger-Nationalpark umbenannt wurde. Er ist etwa so groß wie das Bundesland Hessen und bekannt für die Vielzahl an wilden Tieren wie Elefanten, Löwen, Nashörner, Leoparden und Büffel.

Mehrfach ausgezeichnete Managerin

Die wegen ihrer Arbeit mehrfach ausgezeichnete Managerin Dreyer leitet zurzeit noch den Tier- und Umweltschutz im Addo-Nationalpark in der mit dem Bundesland Niedersachsen partnerschaftlich verbundenen Ostkap-Provinz. Davor hatte sie bereits in der Nachbarprovinz KwaZulu-Natal erfolgreich den Kampf gegen die Nashorn-Wilderei aus der Luft und zu Lande koordiniert. Der soll nach Angaben der Parkverwaltung auch künftig zu ihren Schwerpunkten zählen.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen