• Startseite
  • Panorama
  • Königswinter/NRW: Polizei entdeckt Frauenleiche in Auto - Tochter unter Verdacht

Polizei entdeckt Frauenleiche in Auto: Tochter unter Verdacht

  • Nach dem Fund einer Frauenleiche im Kofferraum eines abgeschleppten Autos bei Bonn gibt es nun neue Hinweise.
  • Die Tochter der verstorbenen Frau gab in ihrer Vernehmung einen Streit mit der Mutter zu.
  • Es ging dabei um eine Übernachtung einer 15-jährigen ebenfalls Tatverdächtigen.
Anzeige
Anzeige

Königswinter. Nach der Entdeckung einer getöteten Frau in einem abgeschleppten Auto in Königswinter bei Bonn hat die tatverdächtige 22-jährige Tochter den Ermittlern den Anlass des gewalttätigen Streits genannt. Demnach wollte eine 15 Jahre alte Freundin bei der 22-Jährigen übernachten, was die Mutter aber abgelehnt habe, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Bonn am Donnerstag.

Daraufhin habe sich ein gewalttätiger Streit entwickelt. Nach Angaben der Polizei wurde das 48 Jahre alte Opfer in der Nacht vom ersten auf den zweiten Weihnachtsfeiertag erwürgt oder erstickt.

Während die Tochter bei der Polizei ausgesagt und eine Beteiligung der 15-Jährigen angegeben habe, stritt die Jüngere das nach Angaben der Ermittler ab. Die 22-Jährige und die 15-jährige Freundin sind laut Polizei wegen Totschlags in U-Haft. Die Tote sollte mit einem Auto weggebracht werden, das jedoch eine Panne hatte und stehen gelassen wurde.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen